magazin-botschaft.de - Das Magazin f?r Griechen und Freunde Griechenlands

PORTRÄT

Irella Fisch

Die Schöne und ihr Biest

Gewiß: Es ließe sich trefflich darüber spekulieren, wer von den beiden Hübschen im Espressamente-Coffeeshop in der Ernst-August-Galerie das Biest sein könnte. Wir sind nett und verraten es einfach: Die grimmig dreinblickende Espresso-Maschine von Cimbali.

Irella und Cimbali – Eine strahlender als die Andere

Und die Hübsche neben ihr mit dem gewinnenden Lachen und einem Teint wie Latte macchiato –
das ist Irella Fisch. Um sie geht’s hier eigentlich. Irella ist im mittelamerikanischen Costa Rica ge- boren und aufgewachsen, bildschöne 25 Jahre jung und in aller Frühe schon ansteckend gut ge- launt. Außerdem zaubert sie am blitzeblanken Espresso-Triebwerk im Handumdrehen einen Bil- derbuch-Cappuccino und serviert den auch gekonnt. Immerhin schuftet Irella seit über zehn Jah- ren schon im Gastgewerbe, hauptsächlich in der gehobenen Gastronomie. Die ausgebildete Hotel- fachfrau arbeitete bereits bei Mövenpick und im Schweizerhof, war mit einer 5 Sterne-Catering- Firma beim Formel 1-Rennzirkus in Silverstone und auf dem Nürburgring, jobbte im "Zino" und macht nun fröhlich Dampf im "Espressamente". Irella hat Kaffee im Blut und – wie viele Latinas – eine Schwäche für Schuhe. Das ist "pura vida", wie man in Costa Rica sagen würde – das wahre Leben eben. ◊ MK

Werbung