magazin-botschaft.de - Das Magazin f?r Griechen und Freunde Griechenlands

PORTRÄT

Zur Person

Dipl.-Informatikerin
Despina Kazantzidou

Unisolo GmbH
Gaußstraße 7
38106 Braunschweig
Tel. 0531/ 121 61 - 0
Fax 0531/ 121 61 - 29
despina.kazantzidou@unisolo.de
www.unisolo.de

Nach dem Besuch des Lyzeums und dem Erwerb des Abiturs in Thessaloniki ging sie 1983 nach Deutschland, lernte Deutsch an der Westfälischen Wilhelms-Uni- versität in Münster und begann
ihr Informatikstudium an der Technischen Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig. Außerdem belegte sie einige Se- mester Medizin an der Medizini- schen Hochschule Hannover. Ih- re Studiumschwerpunkte: Arbeits- wissenschaften und Ergonomie, Arbeits- und Betriebspsychologie und Philosophie.

· 1990 Abschluss des Studiums
der Informatik mit dem Diplom

· 1989-91 wissenschaftliche Mit- arbeiterin an der Georg-August-Universität Göttingen

· 1992-1994 Lehraufträge an der Fachhochschule Hildesheim-Holzminden

· 1993 Gründung ihrer Firma UNISOLO® sowie weitere Dozen- tentätigkeit im EDV-Bereich bei externen Firmen (u.a. MAN Nutz- fahrzeuge AG) und anderen Bil- dungsträgern (IG Metall etc.)

· Seit 2000 Geschäftsführerin der UNISOLO® GmbH, die auch Sti- pendien für Studierende der Medi- zinischen Informatik vergibt und damit das Engagement im Bereich Ausbildung und die Verbundenheit zum eigenen Studien- und späte- ren Arbeitsschwerpunkt Medizin und Softwareentwicklung fördern will

Ehrenamtliche Tätigkeiten:

· Mitglied der Vollversammlung
der IHK im Bezirk Braunschweig

· Vorsitzende im Prüfungsaus- schuss für die Ausbildung "Fach- informatiker" im IHK - Bezirk Braunschweig

· Mitglied im Berufsbildungsaus- schuss (BBA)

· Ehrenrichterin am Niedersächs. Finanzgericht

· Gründungsmitglied der "Bürger- stiftung Braunschweig"

· Mitglied im Vorstand der Deutsch-Hellenischen Wirtschafts- vereinigung (DHW) Sektion Nord

· Vorsitzende der griechischen Kulturgemeinde in Braunschweig und Umgebung

· Mitglied im Vorstand der Griechisch-orthodoxen Kirchen- gemeinde

· Gründungsmitglied der Deutsch-Griechischen Gesellschaft Braun- schweig und Umgebung

· Vorstandsmitglied der regionalen Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK)

· Vorstandsmitglied im Rotary Club Braunschweig

· Mitglied im Advisory Board der International School Braun- schweig-Wolfsburg

· Vorstandsmitglied des Vereins der Alumnaten und Förderer der Medizin-Informatik, Medizin-Tech- nik und Bioinformatik

Dipl.- Informatikerin Despina Kazantzidou

Bringt Ordnung ins Chaos

In der altgriechischen Schöpfungstheorie wird Chaos als eine dunkle Kluft dargestellt, aus der alles entstand. Die moderne Wissenschaft hat für die Unordnung in der Welt und im Univer- sum ein freundlicheres Bild gefunden: Das Apfelmännchen –
eine putzige geometrische Figur namens "Fraktal".

Despina Kazantzidou – Mag Apfelbäumchen ebenso gern wie Apfelmännchen

Chaos ist auch die Spezialität der Braunschweiger Informati- kerin Despina Kazantzidou. Wir alle sind ihren Erfindungen
schon einmal begegnet, beim Arztbesuch etwa oder im Kran- kenhaus. Denn die smarte Griechin entwickelt seit 1992 mit
ihrer Firma Unisolo u. a. jene Computerprogramme, die Ver- sichertenkarten lesen oder Röntgenbilder archivieren. Ihr em- siges Software-Labor ist in einem Herrenhaus im Villenviertel
der Löwenstadt untergebracht. Von ihrem großen Büro hat Despina Kazantzidou einen beeindruckenden Blick auf den sorgsam bepflanzten Garten, die Oker und fast auch auf die Technische Universität, wo sie Anfang der vergangenen Acht- ziger Jahre Informatik studiert hat. Dafür ist sie extra aus Thessaloniki nach Deutschland gekommen, denn dort gab es
für sie sowohl nach dem Abitur als auch nach dem Diplom kei- ne adäquate Perspektive. "Ich hätte auch gern in den USA stu- diert, aber die Entfernung zu meiner Heimat war mir zu groß", sagt die zierliche doch selbst- bewusste Unternehmerin. Ihre Markenzeichen sind ein brillanter Verstand und ihr geschäftli- ches Geschick sowie die farbenfrohen Kostüme und die hüb- schen Hüte. Sie versteht nicht nur etwas von Bits und Bytes, sondern auch von Literatur und Logistik und von Trauben und Tanninen – für einen Kölner Verlag erledigt sie die Zentralaus- lieferung, und sie besitzt zudem eine Importfirma für griechi- sche Qualitätsweine. "Ich kann mich in Deutschland gut ent- falten", betont Despina Kazantzidou. "Was mir hier gar nicht gefällt, ist das Jammern auf hohem Niveau. Wenn man einen Stein nach oben wirft, muss man sich nicht wundern, wenn er wieder nach unten fällt!" ◊ MK

Werbung